Preislisten
Beachtenswertes
Was man beim Kauf eines Sigmas beachten sollte !!
 1.  Das Wichtigste zuerst. Das Lenkgetriebe sollte trocken sein.  In den letzten 3 Jahren habe ich 2 gesehen bei denen es so war, beide gehören mir. :-)  2.  Rostbefälle: Scheibenrahmen, Heckklappe (Kombi), Antennenloch, Kotflügel/Schwellerübergang rechts. (Dort verstopft gerne der Ablauf des Schiebedaches,  und der Kotflügel läuft im unteren Bereich voll mit Wasser.  3.  Heckklappendämpfer: Kombi: Bleibt die Klappe noch oben? Leider ermüden die Dämpfer im laufe der Zeit stark.  4.  Automatikgetriebe: Die Kupplungen und Bremsen sind ab 180000 leider schon arg mitgenommen, wurde da schon was gemacht? Das Getriebe (ursprünglich ein 3 Gang)  ist eigentlich uralt und wurde für den Sigma einfach noch mit einen 4. Gang ausgestattet. Mit den Fahrzeuggewicht ist es ohne entsprechende Pflege leider ziemlich schnell  am Ende seines Lebens angelangt.  5.  24V Limo: TCL: Brennen alle Lampen bei "Zündung an" und gehen nach dem Motorstart aus? Reagiert das TCL bei zu schnell gefahren Kurven (Parkplatztest, Kreise fahren )?  6.  24V Limo: ECS: Brennen alle Lampen bei "Zündung an" und gehen nach dem Motorstart aus? Bleibt die "Alarm" Lampe bei der Probefahrt aus?  7.  Hydrostößel: Spätestens 2 Minuten nach Motorstart muss Ruhe im Motortraum sein (Hydrostößel klackeren) anderenfalls sind die Stößel verschlissen, ein Tausch kann  schnell über 500 Euro kosten.  PS. Wenn das Auto allerdings monatelang stand kann dies etwas länger dauern, ein zweiter Start, ein paar Stunden später, ist für einen genauere Kontrolle ratsam.  8.  Wenn das Fahrzeug schon warm gefahren/gelaufen ist wenn ihr kommt, ist definitiv was faul. Niemand der etwas von Autos versteht tritt die Probefahrt mit einen warmen  Auto an oder kauft es gar. Der Grund dafür ist dass bei warmen Motor viele Defekte, wie gerade Hydrostößel, verschleiert werden, der Verkäufer weiß das mit Sicherheit auch.  Die böse Überraschung habt ihr dann also am nächsten Morgen, bei euch zuhause, wenn der Vertrag längst unterzeichnet ist....  9.  Auspuffkrümmer: Vor allem der hinter Krümmer neigt aufgrund thermischer Probleme gerne zur Rissbildung, eine etwas genauere Inspizierung desselben ist leider nur von unten  möglich. Auch sein Ohr sollte man mal in die Nähe des hinteren Krümmers verlegen  10.  12V Motoren neigen sehr gerne zum Ruckeln oder Stottern, Ursachen hierfür sind meist die verschlissenen Verteiler (Hallgeber darin) oder die Zündspulen.  Eine Probefahrt sagt genaueres. Natürlich kann es auch etwas banales wie Feuchtigkeit in der Verteilerkappe sein, aber das haben ja alle, oder?    11.  Abgasnorm: Ideal ist es wenn euer Wunschkanditat schon auf Euro 2 umgerüstet wurde, somit lässt sich die KFZ Steuer nämlich glatt halbieren und man spart ca. 200,- Euro im Jahr.  Eine Umrüstung mit einen Minikat etc. kostet ca. 100,- Euro  12.  Leuchtweitenregulierung: Diese rostet beim Sigma gerne fest, besonders betroffen ist meist die rechte Seite.  13.  Scheinwerferwaschanlage: Dies ist auch so ein Kanditat, funktioniert leider nur noch bei 2 von 10 Autos. Die seltene Benutzung der Waschanlage lässt die Hochdruckpumpe fest  gehen. Reparatur ist hier leider ziemlich unmöglich. Ersatz kostet ca. 120,- Euro  Achtung: die Scheinwerferwaschanlage funktioniert nur bei eingeschalteter Zündung und eingeschalteten Abblend/Fernlicht  14.  Tragegelenke: Auch ein typisches Sigma Problem. Da der Wagen sehr schwer ist, halten Tragegelenke aus dem freien Markt, wenn sie schon mal getauscht worden sind, nicht sehr  lange. Dann poltert es wieder an der Vorderachse. Mitsubishi selbst bietet keine an. Momentan gibt es von Mitsubishi nur noch die Querlenker komplett für die 24V Limousine.  Diese passen aber auch beim Kombi oder bei den 12V Limos und vertragen ohne Probleme ihre 100000km. Allerdings zu den stolzen Preis von ca. 250,- Euro pro Seite.  15.  Zündkabel 12V: Viele Werkstätten bekommen die Zündkabel der hinteren Bank nicht wieder ordentlich auf die Kerzen bzw. lösen diese sich nach kurzer Zeit wieder. Wenn der Motor  also ruckelt und stottert kann das auch einfach nur an einem losen Zündkerzenstecker an den hinteren 3 Zylindern liegen. Man kommt da wirklich sehr bescheiden ran wenn man  die Ansaugbrücke nicht abnehmen möchte.  (bei 24V tritt das eher nicht auf, da man die Ansaugbrücke abnehmen MUSS zum Zündkerzenwechsel)  16.  Klimaanlage: Welches Kältemittel befindet sich in der Anlage? Auf den gelben Schild im Motorraum oberhalb des linken Scheinwerfers (Fahrerseite) steht, mit was für Kältemittel die  Anlage befüllt ist.  Wenn auf besagten Schild in der letzten Zeile "enthält Ozon abbauendes FCKW" steht dann handelt es sich um eine alte R12 Anlage, diese darf in Deutschland zwar noch betrieben,  aber nicht mehr befüllt werden. Zugwiederhandlungen werden sogar schon mit Haftstrafen geahndet.  Eine Umrüstung auf R134a erfordert zumeist einen stärkeren Klimakompressor. Da der Kompressor der R12 Anlage nur 5 statt 6 Kolben an der Taumelscheibe besitzt wird bei  einer Befüllung der Anlage mit den neuen Kältemittel R134a nur eine bescheidene Kühlleistung erreicht. Steht auf den Schild allerdings R134a gibt es in Zukunft auch keine Probleme  beim Klimaservice.  17.  Leerlaufstellmotor : Der Leerlauf des Sigmas sollte nach den Kaltstart bei ca. 1300 - 1600 Umdrehungen/Minute liegen (Warmlaufphase) und nach ein paar Minuten auf 1000 abfallen.  Von da aus dann laaangsam bis auf die Grundleerlaufdrehzahl von 800 Umdrehungen einregeln.  Wenn das so passiert ist mit den Lehrlaufstellmotor (Schrittmotor) alles in Ordnung. Geht das Auto allerdings gleich nach den Start oder nach 1 bis 2 Minuten Fahrt wieder aus ,  so ist in den meisten Fällen der Stellmotor durchgebrannt. Ersatz kosten beim Händler bis schnell 280,- Euro und ist auch gebraucht momentan sehr rar geworden.  18.  Zahnriemen: Der Wechsel des Zahnriemens ist beim Sigma alle 90000 km fällig.  Vielleicht mal den Vorbesitzer fragen ob dies gemacht wurde, aufgrund der Größe des Motors ist es da etwas teurer und wird gerne eingespart.  Bei Riemen-riss sind kapitale Motorschäden die Folge.  19.  Rost an den Schwellerunterseiten zwischen hinterem Radaus und der Trennstelle unter den Fond-Türen vorhanden? Sichtbare/fühlbare Beulen zwischen Schwellerunterkante und  Außenkante deuten auf Durchrostung hin!  20.  24V (Automatik) mit gelenkter Hinterachse:  Vereinzelt treten durchrostungen der Achslenker, bei der gelenkten Version der Hinterachse, auf.  Am besten Decke nehmen, drunter legen und beide Achslenker auf Rost/Durchrostungen überprüfen. Ersatz ist in Deutschland nicht mehr lieferbar.  wenn jemand noch Sigma typische Schwachstellen für uns hat, immer her damit.